Mainzer allerlei  Thema - Hämorrhoiden 


immer feste druff, nur nix gefalle lasse !


Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hämorrhoiden
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 16. Jul 2010, 05:57 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 11:07
Beiträge: 112
Der Mastdarm (Rektum) und der After (Anus) bilden den letzten Teil des Verdauungstraktes. Der After besteht aus verschiedenen Muskeln, die als eine Art Tor oder Schließmuskel (Sphinkter) fungieren. Darüber hinaus existiert ein sogenannter Schwellkörper (Corpus cavernosum recti), der zusammen mit dem Schließmuskel den Verschluss des Afters sichert. Das Corpus cavernosum recti (auch Plexus hämorrhoidalis internus genannt), besteht aus einem Geflecht von Blutgefäßen, die im Gegensatz zu Venen keine muskulären Wandanteile besitzen, die mit arteriellem Blut gespeist werden. Dieser Schließmuskel öffnet sich reflektorisch, wenn Sie eine Toilette aufsuchen und dem Stuhl erlauben abzugehen.

Jeder erwachsene Mensch hat also innere Hämorrhoiden.

Ursache und Symptome der Krankheit
Zur Krankheit (Hämorrhoidal-Leiden) werden die Hämorrhoiden erst, wenn es durch eine Vergrößerung und Tiefertreten (Prolaps) zu Beschwerden kommt.

Typische Symptome

Blutungen (hellrotes Blut beim Stuhlgang)
Druckgefühl
Juckreiz (Ekzem)
Brennen
Nässen
schleimige Ausscheidung
Komplizierend können Entzündungen, Ekzeme oder Geschwürbildung hinzukommen.
im fortgeschrittenen Stadium Störungen der Fähigkeit, Stuhl und Darmwinde sicher zu halten (Stuhl-Kontinenz)
Die Ursachen des Hämorrhoidal-Leidens sind nicht sicher geklärt, eine Rolle spielen wohl ballaststoffarme Kost, der aufrechte Gang, langes Sitzen, genetische Veranlagung sowie ungünstige Stuhlgewohnheiten (lange "Toilettensitzungen", starkes Pressen).

Bei Schwangeren kommt es durch die hormonelle Umstellung zu einer Bindegewebsauflockerung. Zusätzlich ist der Druck im Bauchraum erhöht. Diese Faktoren führen dazu, dass viele Schwangere an Hämorrhoiden leiden.

Die im Volksmund äußere Hämorrhoiden genannte Erkrankung entsteht durch Ausbildung eines Blutgerinnsels (Thrombus) in den Venen der Afterhaut und wird medizinisch Perianalthrombose genannt. Hier zeigt sich ein blauschwarzer, sehr druckschmerzhafter, prallelastischer Knoten neben dem After. Die Erkrankung ist in der Regel harmlos und heilt unter begleitender Therapie mit Sitzbädern und Schmerzmittel von selbst. Nur wenn der Patient den Schmerz nicht aushalten kann oder Zweifel an der Diagnose bestehen, ist eine operative Entfernung nötig.

_________________
und immer schön NEUGIERIG bleiben !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

alfchen.de