Mainzer allerlei  Thema - Steißbeinfistel - Sinus pilonidalis 


immer feste druff, nur nix gefalle lasse !


Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steißbeinfistel - Sinus pilonidalis
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 16. Jul 2010, 05:54 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 11:07
Beiträge: 112
Bei der
klassischen Operation wird die Fistel meist mit Methylenblau gefärbt,
um das gesamte betroffene Gewebe großflächig zu exzidieren. Um ein
Rezidiv zu vermeiden, wird bis auf die Knochenhaut des Steißbeins
geschnitten und anschließend abgeschabt. Die Operation verläuft in der
Regel unter Narkose, bei weniger schweren Fällen (kleines, noch nicht
entzündetes Fistelsystem) auch unter örtlicher Betäubung. Es kann ein
Krankenhausaufenthalt von drei bis vier Tagen nötig sein. Immer öfter
aber werden diese Operationen ambulant durchgeführt.
Wird nach der Exzision eine offene Wundbehandlung (sekundäre Wundheilung) durchgeführt, resultiert eine lange
Krankheitsdauer der Patienten, je nach Größe des Befundes bis zu mehreren Monaten.

_________________
und immer schön NEUGIERIG bleiben !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

alfchen.de